Urinkontrollen

Dieses Angebot ist kostenpflichtig.

Urinkontrollen dienen dem sicheren Nachweis von Substanzen im Körper. Die Beratungsstelle bietet verschiedene Arten von Kontrollen an.

Urinproben können bei uns nur unter Aufsicht und nach Vorlage eines amtlichen Ausweises mit Lichtbild abgegeben werden. Die Probe kann direkt vor Ort mit einem Schnelltest untersucht oder in ein Labor eingeschickt werden.

Schnelltest oder Laboruntersuchung?

Die Untersuchung durch einen Schnelltest erfolgt sofort nach Abgabe der Probe und das Ergebnis steht bereits nach wenigen Minuten fest. Hierüber wird Ihnen dann auch sofort eine Bescheinigung ausgestellt. Es können einzelne oder mehrere Substanzen (Cannabis, synthetische Cannabinoide, Heroin, Tramadol, Benzodiazepine, Kokain, MDMA, Amphetamin oder Methamphetamin) untersucht werden. Allerdings kann der Schnelltest nur feststellen, ob die jeweilige Substanz im Körper vorhanden ist oder nicht. Eine quantitative Untersuchung (Menge der Substanz) kann nicht durchgeführt werden.

Bei einer Laboruntersuchung wird die bei uns abgegebene Probe an ein zertifiziertes Labor eingeschickt. Dort wird eine Untersuchung auf eine spezielle Substanz oder ein komplettes Drogenscreening (Untersuchung auf eine feststehende Palette von Substanzen) durchgeführt. Das Ergebnis dieser Untersuchung liegt uns nach ca. einer Woche vor und kann dann abgeholt werden.
Falls Substanzen im Körper nachgewiesen werden, wird in der Laboranalyse auch die jeweilige Menge der Substanz aufgeführt.

Eine oder mehrere Untersuchungen?

Wir bieten mehrere Möglichkeiten: Sie können

  • eine einzelne Untersuchung zu einem mit uns abgesprochenen Termin veranlassen,
  • eine einzelne Untersuchung zu einem Ihnen im Vorfeld nicht bekannten Termin veranlassen (wir laden Sie einen Tag vor der Urinprobe ein und bescheinigen Ihnen eine spontane Urinkontrolle), oder
  • einen Vertrag über eine ganze Reihe von unangekündigten Urinkontrollen mit uns abschließen (wenn Sie z.B. Drogenfreiheit über einen längeren Zeitraum nachweisen müssen).

Für einzelne Untersuchungen ist auf jeden Fall eine vorherige telefonische Absprache notwendig, für die Reihenuntersuchung müssten Sie mit uns ein vorangehendes (natürlich kostenloses) Beratungsgespräch vereinbaren.

Die Kosten für eine Untersuchung werden erst bei der jeweiligen Abgabe der Urinprobe fällig.

Kann ein Schnelltest auch gekauft werden?

Ja. Sie können bei uns während der Öffnungszeiten Schnelltests kaufen und wann und wo Sie möchten selber Urin untersuchen.

Weitere Informationen

Möchten Sie

  • mehr über Urinkontrollen wissen (z.B. zu Substanzen oder der Dauer der Nachweisbarkeit)?
  • einen Termin für die Abgabe einer Urinprobe machen?
  • einen Schnelltest kaufen?
  • einen Urinkontrollvertrag abschließen?

Das Team der Beratungsstelle gibt Ihnen gern weitere Informationen.