Liebe Besucher*innen, Klient*innen und Kooperationspartner,

unsere Arbeit unterliegt auch weiterhin mehreren Einschränkungen. Allerdings können wir ab sofort auch eine Video-Chat-Beratung anbieten. Sie können hier lesen, wie das funktioniert.

Öffnung unserer Einrichtungen

Unsere Beratungsstelle ist für den Besuchsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Wir sind telefonisch (05361/27900) erreichbar von Montag bis Donnerstag (10:00 - 14:00 Uhr) und Freitag (10:00 - 13:00 Uhr). Wir bieten weiterhin auch außerhalb dieser Zeiten Beratungsgespräche an - allerdings nur telefonisch oder per Video-Chat. Eine Kontaktaufnahme per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über unser Kontaktformular ist auch möglich.

Die SonderBar bietet in der Zeit von Montag bis Donnerstag (11:00 - 13:00 Uhr) weiterhin Spritzentausch und HIV-Tests an, ist für weitere Aktivitäten aber geschlossen. An Sonntagen bleibt die SonderBar wegen geringer Nachfrage bis auf Weiteres geschlossen.

Die Fachstelle für Suchtprävention ist per Mail erreichbar (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Durchführung von Angeboten

Beratung, Psychosoziale Betreuung und Eingliederungshilfe werden derzeit nur telefonisch oder per Video-Chat durchgeführt. Bitte setzen Sie sich telefonisch (05361/27900), per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

Die ambulante Rehabilitation kann momentan auch nur telefonisch durchgeführt werden.

Gruppenangebote werden derzeit nicht durchgeführt. Wenn Sie Teilnehmer oder Anwärter einer Gruppe sind, können Sie sich telefonisch (05361/27900), per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über unser Kontaktformular an uns wenden.

Glücksspielberatung werden derzeit nur telefonisch durchgeführt. Sie können sich telefonisch (05361/204817), per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über unser Kontaktformular an uns wenden.

Präventionsveranstaltungen werden derzeit nicht durchgeführt.

Ihre Transaktion wurde abgeschlossen und Sie erhalten von PayPal per E-Mail eine Bestätigung für Ihre Spende. Sie können sich auch unter www.paypal.com/de in Ihr Konto einloggen, um die Transaktionsdetails anzuzeigen.

Spendenbescheinigung

Sie erhalten von uns eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Wir stellen die Bescheinigung auf den bei PayPal hinterlegten Namen aus und senden sie auf dem Postweg an die bei PayPal hinterlegte Adresse. Falls Sie im Bezahlvorgang einen abweichenden Namen / eine abweichende Adresse angegeben haben, werden wir diese Angaben berücksichtigen.

Haben Sie sonst noch Fragen, Anregungen, Wünsche? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Niedrigschwellige Drogenarbeit in Niedersachsen

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen aus der niedrigschwelligen Drogenarbeit!

Aktuelle Termine

21.06.2018, 10.30 Uhr Niedrigschwelligentreffen in der SHG Warstraße, Warstr. 15, 30167 Hannover
Zur besseren Organisierbarkeit der Treffen wird darum gebeten, ca. 1 Woche vor den Terminen telefonisch zu- bzw. abzusagen.

Adressenliste

Fehler? Änderungen?

Bitte Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0 53 61 / 89 66 314 anrufen.

Gruß

Udo Eisenbarth, SonderBar Wolfsburg